Heute waren wir für einen Kurzausflug am Düsseldorfer Flughafen wo natürlich auch ein paar Caches auf uns warteten. Diese wollten dort nicht ungefunden liegen bleiben, weshalb wir kurzerhand die Geocaching.com App gestartet haben und uns zu den Caches navigieren ließen.

Am ersten Cache angekommen suchten wir vor dem Eingang des Terminals, was eher gesagt etwas unangenehm war, da man ja nicht auffallen will, aufgrund der aktuellen Ereignisse. Daher haben wir uns auch relativ schnell die Cachebeschreibung und die Logeinträge zur Hilfe genommen, die verrieten, dass wir auf der falschen Ebene angefangen haben zu suchen. Wir waren wohl noch nicht ganz warm gecachet. Also führte unser weg ein paar Stufen hinauf und siehe da: der Platz wo der Cache sein musste war gefunden. Jetzt hieß es nurnoch abwarten, bis der Cache muggelfrei war und der Logeintrag war gesichert.

Auf dem Weg zum zweiten Cache hatte es begonnen zu regnen, weshalb uns schon auf dem Weg klar war, dass das unser letzter Cache für heute ist. Am Platz des Caches angekommen hatten wir den Cache zum Glück schnell in der Hand, sodass wir vor dem entgültigen Wolkenbruch ins warme trockene Terminal gehen konnten.

Am Ende sind wir mit den zwei Caches vollkommen zufrieden, da cachen im Regen auch keinen großen Spaß macht.

 

Sie lesen gerade : Geocachen am Düsseldorfer Flughafen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: